Erlebnisschleife Säubrennerroute

Beschreibung

Wanderparadies zwischen Eifelsteig und Moselsteig!

Das Beste von Eifel und Mosel? Verbindet die Moseleifel, schließlich liegt sie genau zwischen der romantischen Mittelmosel und der urwüchsigen Landschaft der Eifel. Eifelsteig und Lieserpfad führen hindurch, der Moselsteig nimmt Tuchfühlung auf. Doch nur für eine Stippvisite ist die Moseleifel viel zu schade, gibt es hier doch gleich drei ausgewiesen schöne Mehrtagesrunden, die Erlebnisschleifen am Eifelsteig. 

Die „Mühlenroute“ führt vom Kloster Himmerod entlang der zahlreichen Mühlen an Salm und Lieser nach Wittlich. Die Stadt ist ebenso Start- und Endpunkt wie auch Namensgeber der zweiten Schleife, der „Säubrennerroute“. 

Die „Meulenwaldroute“ schließlich führt tief in den Meulenwald mit seinen sprudelnden Mineralquellen. 

Wer länger bleibt, kann sich auch von der unschlagbaren Symbiose überzeugen, die Eifeler Bodenständigkeit und Moselaner Herzlichkeit eingehen. Die Gastgeber zeugen davon und beweisen Originalität und Liebe zum Detail. z.B. auf Burg Bruch, einer aufwendig sanierten Wasserburg mit B&B, in den Ferienwohnungen der Alten Pleiner Mühle und der Heidweiler Mühle oder in der Pilgerunterkunft Eberhardsklause im Wallfahrtsort Klausen. Oder wie wäre es mit einer Übernachtung im historischen Händlerwagen? Der stünde für Sie in Landscheid bereit. 

Für jede Buchung einer Wanderpauschale über die Moseleifel Touristik erhält man einen Tourenrucksack von Fifty-Five.

Info & Buchung:

Moseleifel Touristik e.V.
Marktplatz 5 
54516 Wittlich 
Tel. 06571/40 86 
Fax 06571/2 90 77 
www.moseleifel.de 
www.wandern-eifelsteig.de

Tourdetails

Prädikat


Logo/Markierung


Zweitägige Rundwanderung, 41,2 km

Gehzeit 13 Std.

Höhenmeter: auf/ab 801 m  

Schwierigkeit: mittel

Start/Ziel: Wittlich Parkplatz „Zentrum“ Rommelsbach (kostenfrei)

An-/Abreise PKW

PKW: Parkplatz „Zentrum“ Feldstraße, 54516 Wittlich

ÖPNV: DB bis Bhf Wittlich, www.bahn.de

Tourplanung

Auch als Tagestour über den Verbindungsweg ab/an Wittlich über Dreis, Bergweiler und Hupperath: 28, 8 km oder ab / an Bruch über Dreis und Hupperath, zurück entlang der Salm: 28, 6 km

Römische Villa, Barockkirche in Dreis, Burg Bruch, Ölmühle Bruch, Wittlich mit historischem Marktplatz, Synagoge, Markuskirche

Eine gelungene Mischung aus Natur und Kultur bietet diese Runde um Wittlich. Im historischen Zentrum Wittlichs (jeden Sommer findet hier die „Säubrennerkirmes“ statt) lohnt sich die Besichtigung von Marktplatz, Markuskirche, Synagoge oder dem alten Türmchen. Dann geht es auf die Strecke. Zuerst zur Römischen Villa, vorbei an trutzigen Sandsteinfelsen, durch den Mundwald, vorbei an der Königsbuche über Feldwege bis nach Dreis und dann nach Bruch. Über Waldwege führt die Route auf weite Hochflächen mit bemerkenswerten Fernsichten. Zum Abschluss lässt sich oberhalb der Weinberge die Aussicht auf Wittlich genießen.

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2017
bitte wählen