Goethewanderweg

Beschreibung

Auf Goethes Spuren Natur und Kultur erleben

Der erste Thüringer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ von der Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau über Manebach bis Stützerbach führt auf 20 Kilometern zu den authentischen Plätzen von Goethes Schaffen. Der Weg verläuft direkt im UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald durch stämmige Bergwälder, seltene Moore, blütenreiche Wiesen und vorbei an blitzsauberen und genussvoll plätschernden Bächen. Diese Natur inspirierte Goethe genau hier zu Werken wie „Wandrers Nachtlied“ oder „Die Iphigenie“, die direkt am Weg liegenden drei Museen erzählen davon. Prächtige Ausblicke mit grandioser Weitsicht belohnen den Wanderer ein ums andere Mal.

Info & Buchung

Ilmenau-Information
Am Markt 1
98693 Ilmenau
Tel. 03677/600-300
stadtinfo@ilmenau.de
www.ilmenau.de
 

Tourdetails

Prädikat

 

Logo/Markierung

 

Streckenwanderweg, 20 km

Gehzeit: ca. 6 Std.

Höhenmeter: auf 656 m, ab 523 m

Schwierigkeit: mittel

Start: GoetheStadtMuseum in Ilmenau

Ziel: Goethemuseum in Stützerbach

An-/Abreise

PKW: Parkplatz P1 Erfurter Straße, 98693 Ilmenau

ÖPNV: Bahn bis Bhf Ilmenau (mit Rennsteig-Ticket kostenfrei), innerstädtischer Busverkehr bis Erfurter Straße, www.bahn.de

Tourplanung

Planen Sie eine längere Pause auf dem Kickelhahn und besuchen Sie das historische Goethehäuschen, die Jagdanlage und den Turm. Eine Stärkung bietet die Ausflugsgaststätte.

Goethehäuschen mit „Wandrers Nachtlied“ (17 Sprachen)

Kickelhahnturm mit Rundumaussicht bis in den Harz

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2017
bitte wählen