Harzer-Hexen-Stieg

Beschreibung

Die Überquerung des Harzes über den Brocken

Die Überquerung des Harzgebirges ist eine Zeitreise durch Geschichte und Geologie. Die Streckentour mit einer Brockenumgehung über St. Andreasberg und zwei Varianten um die Rappbodetalsperre ist ein Leckerbissen für Wanderfans. Dabei beeindruckt zunächst das UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft. Fans des mittelalterlichen Bergbaus wird die Schleife über St. Andreasberg zur Grube Samson reizen. Der Nationalpark Harz mit dem Brocken als höchstes Bollwerk ist der Fixpunkt für Gipfelstürmer und Mythenfreunde. Aufregend ist auch die Geologie mit Klippen, Tropfsteinhöhlen und dem gewaltigen Durchbruchstal der Bode vor dem Ziel in Thale. Startpunkt ist übrigens Osterode im Westharz. Der Harzer-Hexen-Stieg kann aber auch ebenso erlebnisreich von Thale aus gestartet werden.

Info

Harzer Tourismusverband
Tel. 05321/34 04-0
info@harzinfo.de
www.harzinfo.de
www.harzer-hexen-stieg.de


Tourdetails

Prädikat/Auszeichnung

 

Deutschlands Schönster Wanderweg 2012, Routen 1. Platz

 Logo/Markierung

 

Streckenwanderung, 5-6 Etappen

  • 94 km
  • 107 km über den Brocken
  • alle Varianten 149 km

Gehzeit: jeweils 3,5 bis 7,5 Std.

Höhenmeter: auf 1.626 m, ab 1.667 m

Schwierigkeit:  mittel

Start/Ziel: Osterode Bhf/Thale Bhf

An-/Abreise

PKW: Parkplatz Bleichestelle, 37520 Osterode am Harz

ÖPNV: DB bis Bhf Osterode und Bhf Thale, www.bahn.de

UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft, Hexentanzplatz in Thale

Nationalpark Harz, Brocken, Höhlen in Rübeland, Bodetalschlucht

Angebote

Wandern im Harz

Ihr Wanderreiseveranstalter vor Ortbietet das umfangreichste Angebot für die Region und organisiert mit Liebe zum Detail und Rundum-Sorglos-Paket Ihre Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg.

Tel: 05321 / 689 66 00
www.wandern-im-harz.de

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2017
bitte wählen