1. Platz Kategorie Routen: Neckarsteig

Beschreibung

 Der Neckarsteig

Der Neckarsteig liegt im nördlichen Baden-Württemberg. Er hat seinen Namen vom dort verlaufenden Neckar, der sich in Millionen von Jahren seinen Weg gebahnt hat und seine Spuren hinterließ: Umlaufberge und Flussschleifen. Der Fluss wurde im Laufe der Jahre durch mehre Staustufen gezähmt und stellt nun das Wandergebiet des Neckarsteiges dar.

Der Qualitätswanderweg, seit 2012 zertifiziert, bietet nicht nur schöne Fluss-, Wald- und Wiesenlandschaften, eine Staufische Burg nach der anderen, malerische Fachwerkstädte und jede Menge Einkehrmöglichkeiten, verlangt dem Wanderer auf rund 128 km Strecke auch einiges an Kondition ab. Die gute Markierung macht ein Verlaufen praktisch unmöglich. Aller Zielorte sind an die S-Bahn/Bahnstationen angebunden und auch die Schiffsverbindungen auf dem Neckar kann man als Verkehrsmittel nutzen. So lassen sich auf einer Fahrt mit einem der Ausflugsschiffe die gewonnen Eindrücke noch einmal Revue passieren. Ein- oder Mehrtagestouren sind frei planbar.

Unterkünfte entlang des Steiges sind entsprechend vorhanden. Auf der kostenlos erhältlichen Faltkarte und auf der Website www.neckarsteig.de ist ein Verzeichnis der Unterkunftsbetriebe am Steig oder der Region.

Der Neckarsteig ist nicht nur Wandersteig, er ist ein Natur- und Kulturraum der für den Besucher so manches Geheimnis bereithält.

Info

Neckarsteig-Büro
Neckarelzer Straße 7
74821 Mosbach
Tel: 06261/84-1386

info@neckarsteig.de
www.neckarsteig.de

www.facebook.com/neckarsteig

Tourdetails

Prädikat

 

Logo

 

Gesamtlänge: 127,8 km (9 Etappen)

  • Kürzeste Etappe: Neckargemünd – Neckarsteinach, 9 km

Start / Ziel: Neckargemünd (S-Bahnho Altstadt) / Neckarsteinach (Schiffsanlegestelle Neckarufer), Schwierigkeit: schwer, Höhenmeter auf 600m, ab 650 m

  • Längste Etappe: Eberbach / Innenstadt – Neunkirchen, ca. 18 km

Start / Ziel:  Eberbach Altstadt / Neunkichen Ortsran, Schwierigkeit: schwer, Höhenmeter auf 950m, ab 700m

Gehzeit Gesamtstrecke: 40 Std.

An-/Abreise

Etappenort Heidelberg

PKW: Anfahrt über A5 Abf. Heidelberg.

ÖPNV: Anreise DB bis zum Hbf., Umstieg zur S-Bahn bis Heidelberg Altstadt (S1, S2, S3)

Etappenort Bad Wimpfen:

PWK: A6 Abf. Bad Rappenau-Fürfeld, weiter bis Bad Wimpfen

ÖPNV: Anreise mit der DB bis Bhf Bad Wimpfen

Tipps zur Tourenplanung

Museen: Schloss Horneck, Gundelsheim, Langbein-Museum Hirschhorn, Naturparkzentrum Eberbach; Erlebnispunkte:  Burgfeste Dilsberg

Erlebnispunkte: Naturschutzgebiet „Schreckberg“ Fachwerkstadt Mosbach, Reihersee Neunkirchen, Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg, Solebad Bad Rappena, Vierburgenstadt Neckarsteinach

Erlebnisprofil

Kaiserpfalz Bad Wimpfen: ehemals größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen

Naturschutzgebiet Margaretenschlucht: Eine Reise durch die Erdgeschichte, auf der man die landschaftlichen Geheimnisse des Neckartals und rund um die Sandstein-Schlucht erfährt

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2018
bitte wählen