5. Platz Kategorie Routen: Altmühltal Panoramaweg

Beschreibung

Altmühltal-Panoramaweg

Mächtige Dolomitfelsen, sonnenüberflutete Wacholderheiden, sanfte Flusstäler und lichte Buchenwälder – das Land dieser Region ist reich gesegnet mit herrlichen Naturschauspielen. Und jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz: Im Frühjahr säumen Blumenwiesen die Wege und im Sommer laden sonnige Talhänge zummorgentlichen Spaziergang. Später am Tag kühlen einen schattige Waldwege. Im Herbst ist die Landschaft bunt gefärbt. Vor dreitausend Jahren siedelten im Altmühltal die Kelten, ihnen folgten die Römer.  Noch heute zeugen mächtige Wallanlagen davon, das UNESCO-Welterbe Limes und rekonstruierte Kastelle.

Es folgten Alamannen, Bajuwaren und Franken – ein Schmelztiegel der bayerischen Stämme. Später errichtetem Adelgeschlechter Burgen und Schlösser und die reichen Fürstbischofe prächtige Kirchen und Klöster.

Bei einem frisch gebrauten Bier aus der Region und einer der deftigen Brotzeiten mit Altmühltaler Spezialitäten kann man sich vom Wandern ausruhen.

Info

Tourismusverband Naturpark Altmühltal
Notre Dame 1
85072 Eichstätt
Tel. 0 84 21/98 76-0


info@naturpark-altmuehltal.de
www.altmuehltalpanoramaweg.de

Tourdetails

Prädikat

 

Logo

 

Gesamtlänge: 200 km (10 – 11 Etappen 12 – 30 km)

Gehzeit: 10 Tage (je Etappe 3,5 – 8 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: mittel

Höhenmeter: auf 4.243 m, ab 4.311 m

Start/Ziel: Wanderttafel Stadthalle Gunzenhausen/Kelheim am Ludwigsplatz

An-/Abreise

PKW: 91710 Gunzenhausen, Schießwasen

ÖPNV: Hin– und Rückfahrt mit ÖPNV möglich, Bahnanbindung in Gunzenhausen und Saal a. d. Donau in der Nähe Kelheims (per Bahnbus von Kelheim aus erreichbar)

Tipps zur Tourplanung 

Steinerne Rinne bei Wolfsbronn, die Felsengruppe “Zwölf Apostel” bei Solnhofen, Fossiliensteinbuch für Hobbysammler am Blumenberg bei Eichstätt, Gungoldinger Wacholderheide und Arnsberger Leite, “Klamm” bei Riedenburg, Schifffahrt durch den Donaudurchbruch mit Kloster Weltenburg

Erlebnisprofil

Gungoldinger Wacholderheide und Arnsberger Leite, “Klamm” bei Riedenburg

Fossilien der Solnhofener Plattenkalke, Weltenburger Enge

Burg Pappenheim, barockes Eichstätt, Burg Prunn, Kloster Weltenburg

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2018
bitte wählen