Nominierung Kategorie Route: Eifelleiter

Beschreibung

Eifelleiter

Von Sprosse zu Sprosse...vom Rhein in die Hocheifel

Die rund 53 km lange Berg-Wochenendtour, die gleich drei Landschaften miteinander verbindet, lädt zur Erkundung ein. Beginn der Eifelleiter ist das malerischen Rheintal und erklimmt dann das feurige Vulkangebiet des Brohltals und erreicht zum Abschluss den höchsten Gipfel der Eifel, die Hohen Acht, und dann das Städtchen Adenau. Die EIFELLEITER bietet eine gewaltige Fülle an landschaftlichen Höhepunkten: Blicken in die Ferne, Vulkanismus und die feurige Vergangenheit der Eifel.

Die Wegstrecke bietet ein erstaunlich abwechslungsreiches Wandervergnügen: Serpentinenartige Aufstiege werden mit traumhaften Rhein- und Eifelblicken belohnt, das Rodder Maar besticht mit einer zauberhaften Wasseridylle. Aussichtstürme inmitten der Wacholderheide laden zum Träumen und Verweilen ein, ein Tanz auf dem Vulkan macht Geologie zum Wanderabenteuer. Doch damit nicht genug, Waldrandblicke und imposante Felsformationen begleiten den Weg zum höchsten Berg der Eifel, der Hohen Acht.

Die herrliche Aussicht vom Kaiser-Wilhelm-Turm belohnt für die Anstrengungen der einzelnen Etappen, weiter geht es durch die herrliche Waldlandschaft der Hocheifel und schließlich in das Städtchen Adenau.

Info

www.eifelleiter.de
info@eifelleiter.de

Tourdetails

Prädikat

 

Logo/Markierung

 

Gesamtlänge: 53 km (Hauptweg im Rahmen von drei Etappen: Bad Breisig – Niederzisse, 15,7 km; Niederzissen – Spessart/Kempenich, 16,7 km; Spessart – Hohe Acht – Adenau, 22 km)

Gesamtgehzeit: 14 Std

Schwierigkeit: mittel

Höhenmeter: auf 746,9 m (Hohe Acht), ab 70 m (Bad Breisig)

Start/Ziel: Rheinpromenade Bad Breisig (Parkplatz am Kurpark/Tourist-Info Bad Breisig)/Marktplatz Adenau

An-, Abreise:

PKW: Koblenzer Straße 39 (im Kurpark), 53498 Bad Breisig, Kirchstraße 15-19, 53518 Adenau

ÖPNV: Allgemeiner Hinweis, spezielle Linienhinweise könnten zeitnah hinfällig werden. Start und Ziel in Bad Breisig und Adenau sind mit Bus & Bahn bestens erreichbar: in Bad Breisig halten täglich zweimal pro Stunde die Regionalzüge (Linien RE 5 und RB 26) zwischen Koblenz, Bonn und Köln, die teils auch Direktverbindungen nach Mainz, Düsseldorf und Wesel bieten. Montags bis freitags gibt es zudem Busverbindungen mit der Linie 806 nach Waldorf und zu den Etappenzielen Niederzissen und Spessart/Kempenich. In Adenau verkehrt stündlich (am Wochenende zweistündlich) die Buslinie 863 zum Bahnhof Ahrbrück mit direktem Anschluss zur Ahrtalbahn in Richtung Bad Neuenahr, Remagen und Bonn. Montags bis freitags fahren zudem Busse zurück zur Hohen Acht (Linien 808, 812) und Kempenich (Linie 808).

Tipps zur Tourenplanung

Einen entspannten Einstieg in die Tour bietet ein Besuch des Thermalbad “Römertherme”. Unterwegs bietet sich zudem ein Abstecher zur mittelalterlichen Burg Olbrück und dem Rodder Maar an. Auch für den Erlebniswald Steinrausch darf ruhig ein bisschen mehr Zeit eingeplant werden – es lohnt sich!

Erlebnisprofil

Tanz auf dem Vulkan “Hufeisenkrater Bausenberg” und imposante Felsformationen

Traumhafte Rhein- und Eifelblicke, Aussichtstürme inmitten der Wacholderheide

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2018
bitte wählen