Nominierung Kategorie Route: Lieserpfad

Beschreibung

Der Lieserpfad

Die Lieser entspringt in der Nähe von Boxberg. Von dort aus hat sich die Natur kraftvoll einen Weg durch die sanften Hügel der vulkanisch geprägten Landschaft gebahnt. Der Lieserpfad verläuft parallel zum Fluss und bietet eine abwechslungsreiche Wanderstrecke. Die Besucher gehen über schmale Pfade und breite Wege, steigen hinab, um die Lieser zu überqueren und dann wieder weit hinauf. Der besondere Reiz liegt darin, dass die Zivilisation weit entfernt zu sein scheint. Einzig einige alte Mühlen und Burgen säumen weitestgehend den Weg. Eine wunderschöne Umgebung, um bewusst langsam zu reisen und die Stille der ursprünglichen Natur zu genießen.

Ziel der ersten Etappe, die eine Länge von rund 15 Kilometern aufweist, ist Daun. Von hier aus führt der zweite Abschnitt nach Manderscheid. Bereits auf diesen ersten 33 Kilometern hat der Wanderer viele landschaftliche Höhepunkte erlebt. Neben alten Bäumen und tiefen Tälern liegen auch Vulkane und Maare am Weg. Immer wieder bieten Bänke an friedlichen Orten Gelegenheit, die müden Füße einige Minuten auszuruhen, die Stille zu genießen und etwas vom mitgebrachten Proviant zu verzehren. Auf der dritten Etappe schlängeln sich der Fluss und der Lieserpfad weiter bis nach Wittlich und von dort aus schließlich bis nach Lieser.

Hat der Wanderer den Zielort an der Mosel erreicht, kann er stolz auf eine Gesamtstrecke von 74 Kilometern zurückblicken. Wenn er noch einmal die besonderen Naturerlebnisse nachwirken lässt, sich der erdenden und entschleunigenden Wirkung dieser Strecke bewusst wird, so stimmt er möglicherweise Manuel Andrack zu, der den Lieserpfad in einem seiner Bücher zum "schönsten Wanderweg der Welt" erhob.

Info

GesundLand Vulkaneifel GmbH

Leopoldstr. 9a

54550 Daun

Tel. +49 (0) 6592 951370

info@gesundland-vulkaneifel.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

Tourdetails

Prädikat

 

Logo/Markierung

Gesamtlänge: 74 Kilometer (unterteilt in vier Etappen Etappe von 15, 18, 23  und 18 km)

Gesamtgehzeit: 17-21 Std

(Etp.1: 13,5-4,5 Std., Etp. 2: 4-5 Std., Etp. 3: 6-7 Std., Etp. 4: 3,5-4,5 Std.)

Höhenmeter: auf 947 m, ab 1412 m

Schwierigkeit: mittel

Start/Ziel: Lieserquelle in Boxberg (PLZ: 54552)/Liesermündung in Lieser

An-, Abreise

PKW: Von Trier kommend: Autobahn A1 folgen bis Abfahrt Dreis-Brück/ Gerolstein; danach auf B410 bis Boxberg. Von Koblenz kommend: Autobahn 48 folgen bis Dreieck Vulkaneifel/ Ausfahrt Richtung A1 Richtung Daun/Gerolstein nehmen/ Autobahn A1 folgen bis Abfahrt Dreis-Brück/ Gerolstein; danach auf B410 bis Boxberg. Tannenstraße, 54552 Boxberg

ÖPNV: Zwischen Daun und Bernkastel-Kues an der Mosel verkehrt in regelmäßigen Abständen der Regioradler (Linie 300), auf den anderen Teilstücken weitere Buslinien. Infos unter www.regioradler.de  und www.vrt-info.de.

Tipps zur Tourplanung

Hilgerather Kirche, Vulkanmuseum (Daun), Maare, Üdersdorfer Mühle, Ober- und Niederburg (Manderscheid), Hotel Heidsmühle (Manderscheid), Maarmuseum (Manderscheid), Marktplatz (Wittlich), Römische Villa (Wittlich), Hotel Rotenberg (Wittlich), Klostermühle Siebenborn, Schloss Lieser, Landhotel Steffen (Lieser)

Erlebnisprofil

Hilgerather Kirche, Ober- und Niederburg Manderscheid, Römische Villa, Klostermühle Siebenborn, weitere Mühlen im Flusstal

Maare, Dreese, unberührte Natur und Landschaft mit therapeutischem Effekt für Geist und Körper, Wegverlauf am Fluss Lieser

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2018
bitte wählen