Wilder Netzbachpfad

Beschreibung

Urwald vor den Toren der Stadt

Rund um Saarbrücken wächst seit etwa 20 Jahren das neue grüne Herz des Saarkohlenwaldes heran. Im „Urwald vor den Toren der Stadt“ wird auf eine wirtschaftliche Nutzung des Rohstoffs Holz verzichtet, sodass sich die Natur auf ihre ganz eigene Weise entfalten kann. Die beiden Premiumwanderwege „Wilder Netzbachpfad“ und „Urwald-Tour“ schlängeln sich mitten durch dieses Urwaldgebiet und lassen sich auch in Kombination miteinander erwandern. Am 14. September 2016 eröffnet, gehört der Wilde Netzbachpfad aufgrund der Sumpflandschaft im Neztbachtal und den vielfältigen Waldbildern, die zu jeder Jahreszeit unterschiedliche Vegetationsformen hervorbringen, sicher zu den Überraschungswegen im Saarland. Eine gute Gelegenheit den Urwald zu erkunden, bieten auch die geführten Themenwanderungen mit einem Ranger oder mit dem Urwaldförster. Buchbar sind die Programme über das Team der Scheune Neuhaus.  

Information

Tourist-Information im Saarbrücker Schloss
Schlossplatz
66119 Saarbrücken
Tel. 0681/506-6006
touristinfo@rvsbr.de
www.regionalverband-saarbruecken.de

Tourdetails

Prädikat

 

Logo/Markierung

 

Rundwanderung, 10 km

Gehzeit: 3 Std.

Höhenmeter: auf/ab 269 m

Schwierigkeit: mittel

Start/Ziel: Forsthaus Neuhaus, Saarbrücken

An-/Abreise

PKW: Forsthaus Neuhaus (an der L259), 66115 Saarbrücken

ÖPNV: DB bis Hbf Saarbrücken, dann Buslinie 172 bis Haltestelle “Netzbachweiher", www.bahn.de

Tourplanung

Beim Wilden Netzbachpfad ist damit zu rechnen, dass es hier und da einige Bäume zu „überklettern“ gilt. Gute Kondition und festes Schuhwerk werden daher empfohlen. Tourenprogramm und individuelle Planung www.saar-urwald.de

Erlebnisprofil

Sumpflandschaft im Netzbachtal und Hortenbachweiher

Artenreiche Flora und Fauna im Netzbachtal

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Deutschlands Schönste Wanderwege 2017
bitte wählen