facebook instagram
praesentiert
download
Entlang des namensgebenden Flusses Murg führt die Murgleiter auf abwechslungsreichen Pfaden durch ein kontrastreiches Tal von Baden nach Schwaben und mitten hinein in den Nationalpark Schwarzwald. © Ulrike Klumpp
Ausblick vom Baden-Badener Hausberg Merkur über das Rheintal. © Baden-Baden Kur- und Tourismus GmbH
Teils bizzare Felsformationen bieten grandiose Aussichten über das Tal. © Baiersbronn Touristik / Ulrike Klumpp
Im Murgtal warten einzigartige Heuhüttentäler auf die Wanderer. © Baiersbronn Touristik / Max Günter
Hoch über Gernsbach thront Schloss Eberstein inmitten von Weinbergen. © Joachim Gerstner Compusign
Die historische Holzbrücke in Forbach ist einmalig in Europa. © Joachim Gerstner Compusign
Die Schwarzenbachtalsperre mit ihrer imposanten Staumauer ist ein Wahrzeichen der Region. © Joachim Gerstner Compusign
Vom Huzenbacher Seeblick inmitten des Nationalparks bietet sich ein toller Ausblick auf den Karsee. © Baiersbronn Touristik / Ulrike Klumpp
Der Huzenbachersee ist eine Relikt der Eiszeit. © Baiersbronn Touristik / Ulrike Klumpp
Entlang der Murgleiter laden immer wieder Rastmöglichkeiten zum Verweilen ein. © Baiersbronn Touristik / Max Günter

compass Landschaftliche Vielfalt auf der Murgleiter

Nominiert für die Publikumswahl "Deutschlands Schönster Wanderweg 2021"

Hallo lieber Wanderer,

Meine Heimat ist das Murgtal im Nordschwarzwald, eines der vielfältigsten Täler des Schwarzwaldes. Bereits seit meiner Konzeption im Jahr 2008 darf ich das Prädikat "Premiumwanderweg" tragen. Aktuell stehe ich auf dem dritten Platz der 19 ausgezeichneten Premiumwanderwege meiner Kategorie in Deutschland. Im Rahmen der Nachzertifizierungen durch das Deutsche Wanderinstituts werden insbesondere meine natürlichen und kulturellen Besonderheiten, die sich auf meinen 110 km Gesamtlänge verteilen, aber auch meine naturnahe und abwechslungsreiche Streckenführung, die grandiosen Ausblicke, die lückenlose Wegweisung in beide Richtungen sowie die gute Ausstattung mit Sitzbänken und Rastplätzen gelobt.

Vom Startpunkt am Unimog-Museum in Gaggenau bis zum 1.055 Meter hohen Plateau des Schliffkopfs bei Baiersbronn dürft Ihr insgesamt rund 4,7 Kilometer Anstieg bewältigen. Dafür belohne ich Euch auf der Wanderung immer wieder mit großartigen Panoramaausblicken und den Highlights des spannenden Murgtals.

Meine Eroberer erleben die unterschiedlichsten Lebensräume und Kulturlandschaften meiner Heimat: Vom Laubwald bis zum dichten Nadelwald, akkuraten Weinbergen, lieblichen Streuobstwiesen, fantastischen Berghängen, verträumten Heuhüttentälern, weiten Auen und natürlich die Murg, die sich mal ganz zahm und ruhig und mal wild und felsig zeigt, zu dessen Quelle im Herzen des Nationalparks Schwarzwald ich Euch führe. Ihr begegnet unterwegs bizarren Felsformationen, mystischen Schluchten und eiszeitlichen Karseen ebenso wie der faszinierenden Natur des Nationalparks Schwarzwald mit seinen skandinavisch anmutenden Grindenflächen.

In der Papiermacherstadt Gernsbach, der Kurstadt Baden-Baden, den Fachwerkdörfern Weisenbach und Forbach sowie im Baiersbronner Wanderhimmel gibt es nicht nur tolle Einkehrmöglichkeiten, sondern auch gemütliche Unterkünfte, in denen Ihr entspannt übernachten können. Eine Wanderpauschale mit Gepäcktransfer ergänzt das Angebot.

Wer mich lieber in kurzen und individuellen Etappen erobern möchte, dem steht die parallel zu meiner Wegeführung verlaufende S-Bahn (Murgtalbahn) zur Verfügung, welche anhand von gesonderten Zugangswegen ausgewiesen ist. Durch die durchgängige Verzweigung mit der SBahn-Strecke ist im Übrigen auch mein Name entstanden: Zusammen mit der Murgtalbahn und den Zugangswegen bilde ich eine Art Leiter, die MurgLEITER.

Mein Ziel ist es, Euch auch in den kommenden Jahren weiterhin pure Wanderfreude zu bereiten. Aus diesem Grund sind meine Erschaffer kontinuierlich dabei, mich weiterzuentwickeln. Kommt vorbei und überzeugt Euch persönlich von meinen Fähigkeiten. Ich freue mich auf Euch!

Mit herzlichen Grüßen
Die Murgleiter

Deutschlands Schönster Wanderweg

Abstimmen könnt ihr ab dem 4. Januar 2021 im Online-Wahlstudio auf wandermagazin.de 

open-bookInfo und Buchung

Landratsamt Rastatt
Amt für Strukturförderung

Am Schlossplatz 5,  76437 Rastatt
Tel.: +49 (0)7222 381-1009

info@murgleiter.de

www.murgleiter.de

open-bookErlebnisprofil

Lukashütte auf dem „verbrannten Felsen“; Merkur Baden-Baden; Schloss Eberstein; Naturdenkmal Rockertfelsen; Schwarzenbachtalsperre mit Staumauer; Huzenbacherseeblick im Nationalpark Schwarzwald ; Forellenhof Buhlbach (traditionelle Forellenzucht mit Schwarzwaldwasserquelle, Einkehrmöglichkeit)

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.