facebook instagram
praesentiert
download
Unterwegs am Hubertusstock © Frank Günther
BIORAMA © Frank Günther
Kloster Chorin © Frank Günther
Schiffshebewerk Niederfinow © Frank Günther
Wegmarkierung am Werbellinkanal © Stephan Durant
Biesenthal © Frank Günther
Nonnenfließ im Naturpark Barnim © Frank Günther
Zugbrücke Finowkanal © Stephan Durant

compass 3. Platz Mehrtagestouren "Deutschlands Schönster Wanderweg 2022"

Eine Erlebniswanderung auf 135 Kilometern in 7 Etappen

Barfuß auf Eiszeit-Sand wandern? In würzigen Kiefernwäldern und der frisch-kühlen Luft im UNESCO-Buchenwald so richtig durchatmen? Europas größten Schiffs-Aufzug aus der Nähe bestaunen? Dabei regionale Produkte in Deutschlands größtem Demeter-Betrieb schlemmen? Bei all dem gemütlichen Wandern mit viel Weite und ohne anstrengende Höhenmeter jederzeit ein Päuschen an kristallklaren Brandenburger Seen einlegen und mal eben kurz die Wanderfüße erfrischen? All das – läuft bei uns!

Der 135 Kilometer lange Fernrundwanderweg überrascht uns auf seinen 7 Etappen: zunächst sorgt die grüne Waldstadt Eberswalde für eine gute Verkehrsanbindung und eine unmittelbare Entschleunigung, wenn wir den Naturpark Barnim betreten und uns auf die Neuentdeckung der Langsamkeit des genüsslich vor sich hinplätschernden Nonnenfließ‘ einlassen.

Rund um die Naturparkstadt Biesenthal möchten wir am liebsten barfuß durch den Eiszeitsand mit gewissem Karibikflair schlendern, bevor wir Richtung Eichhorst die kilometerlangen Naturpfade entlang des Werbellinkanals im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin genießen.

Apropos Genuss: Die Etappen sind mit Streckenlängen zwischen 15 bis 27 Kilometern so geschnitten, dass wir für Hofläden, regionale Küche und jede Menge Kultur entlang der Strecke genügend Zeit haben.

Kurz hinter Joachimsthal streifen wir das UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin, bevor wir Highlights wie das Kloster Chorin, das Ökodorf Brodowin sowie die beiden Schiffshebewerke Niederfinow bei Oderberg entdecken, und der Weg, teils am Historischen Finowkanal, zurück nach Eberswalde führt.


Highlights am Weg:

Ökodorf Brodowin (größter Demeter-Betrieb DTLs, einer der Größten Europas)
Schiffshebewerke Niederfinow (Europas größter Schiffs-Fahrstuhl)
UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin
Historischer Finowkanal mit handbetriebenen Schleusen (älteste noch in Betrieb befindliche künstliche Wasserstraße DTLs)
Kloster Chorin (eines der bedeutendsten Bauten der Backsteingotik in DTL)
Zwei Großschutzgebiete: Naturpark Barnim (einziger Naturpark [einer dtsch. Großstadt] Berlins) & Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
Jagd-Kultur als Machtsymbol und DDR-/Ost-West-Kultur (be)greifbar gemacht im Jagdgebiet Schorfheide (Hubertusstock)
Bekannte Gewässer: Werbellinsee & Grimnitzsee, Oder-Havel-Kanal


Deutschlands Schönster Wanderweg

 

open-bookTipps zur Tourenplanung

Kostenfreie Broschüre inkl. Kartenausschnitte und Buchbar: 3,5,8 Tage inkl. Gepäcktransport

open-bookInfo und Buchung

www.rundumdieschorfheide.de

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.