facebook instagram
praesentiert
download
Dreierburg Alt-Dahn © Dominik Ketz
Zimmerfelsen bei Erfweiler © Adrian Stilgenbauer
Blick auf Erfweiler © Christoph Riemeyer
Schafsteine © Jacques Noll
Aussichtsplattform Hahnfelsen © Adrian Stilgenbauer

compass Nominiert für "Deutschlands Schönster Wanderweg 2023"

Magische Momente im Dahner Felsenland

Wenn man hinaustritt auf die Aussichtskanzel öffnet sich der Blick über die endlosen Hügel und Berge des Pfälzerwaldes, das Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit ist überwältigend. Magische Momente wie dieser machen die Hahnfels-Tour im Dahner Felsenland zu einem der schönsten Erlebnisse für Wandernde, die mit wachen Sinnen unterwegs sind.

Der knapp 15 Kilometer lange Premiumwanderweg startet und endet in der malerischen Gemeinde Erfweiler. Einen halben Tag sollte man einplanen, wenn man in den ganzen Genuss der einzigartigen Landschaft mit ihren zahlreichen Natur- und Kulturdenkmalen kommen will. „Sehr schöne, abwechslungsreiche Tour mit tollen Wegen, guter Beschilderung, grandiosen Ausblicken und zahlreichen gepflegten Picknickplätzen – es wird nicht langweilig!“ So fasst ein begeisterter Wanderer im Internet seine Eindrücke zusammen.

Tatsächlich bietet die Hahnfels-Tour viele atemberaubende Ausblicke und wildromantische Landschaftsbilder. Eine konditionelle Basis und eine gewisse Trittsicherheit sollte man mitbringen, wenn man diese Vielfalt entspannt genießen will. Denn drei beachtliche Anstiege liegen auf dem Weg, der es auf insgesamt rund 560 Höhenmeter bringt.


Highlights:

• Hahnfels mit Aussichtsplattform
• Schaftsteine (bizzares Buntsandsteinfelsmassiv)
• Kahlenberg mit Blick auf Burgruine Alt-Dahn
• Dorfblick
• Burgenmassiv Alt-Dahn (größte Burgenanlage der Pfalz)
• Landschaftsweiler
• Eibachquelle


Die Hahnfels-Tour, bestens markiert mit dem prägnanten Gockel-Symbol, beginnt am Belmontplatz in Erfweiler. Von hier geht es überwiegend auf Waldpfaden bergauf und am Hebelfelsen vorbei. Die Wegmarken, die zwischendurch grandiose Aussichten bescheren, bilden den Höhepunkt der Wanderung. Dazu gehören neben der spektakulären Hahnfels-Kanzel auch die Panorama-Aussichtspunkte auf dem Kahlenberg. Sehenswert ist der tief im Wald versteckte Schafsteinfelsen. Imposant ist die mächtige Burgengruppe Alt-Dahn. Bei der Erkundung der größten pfälzischen Burganlage sollte man sich Zeit nehmen für einen emotionalen Abstecher ins Mittelalter. Bizarre, glühend rote Felsformationen säumen den weiteren Weg, darunter der Hegerturm und der Schöne-Aussicht-Felsen. Wer innehält, kann die energiegeladene Atmosphäre mit ihren unwirklichen Formen und Farben spüren.

Das Kontrastprogramm führt dann vorbei am sprudelnden Wasserfall. Unaufgeregt und voller ruhiger Partien präsentiert sich hier der Premiumwanderweg. Romantisch wird es am Landschaftsweiher. Erfrischendes Quellwasser macht müde Wanderer munter für die finale Etappe zurück zum Ausgangspunkt in Erfweiler.

Ab dem 13.01.2023 im Wahlstudio abstimmen!

open-bookInfo und Buchung

www.dahner-felsenland.de

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.