facebook instagram
praesentiert
download
Blick von Maria Ruh © Tourist-info Hunsrück-Mittelrhein
Ausblick vom Büttenplatz © T. Biersch
Aussichtsturm auf dem Spitzen Stein © Jürgen Kläser, Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein - Zentrum am Park
Turm Spitzer Stein Aussicht Oberwesel © Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein

compass Nominiert für "Deutschlands Schönster Wanderweg 2022"

Aussichten, Aussichten, Aussichten: Das bietet die neue Traumschleife Mittelrhein, gleich oberhalb des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.

Gleich am Start geht es los. Vom neu erbauten Aussichtsturm auf dem „Spitzen Stein“ oberhalb von Urbar kann der Wanderer zu Beginn einen Eindruck davon gewinnen, was während der kommenden 14.6 km auf ihn zukommt. Vorbei am Generationenpark der Gemeinde Niederburg und später der Niederburger Heidelandschaft eröffnet sich plötzlich ein grandioser Panoramablick rheinaufwärts. Die Aussicht vom Klüppelberg, dem südlichsten Wegepunkt, fokussiert Oberwesel mit der Schönburg und Kaub mit Burg Gutenfels und unmittelbar davor – mitten im Rhein – die Burg Pfalzgrafenstein. Ab jetzt folgt der Weg teilweise dem Rheinburgenweg rheinabwärts, vorbei am Günderodehaus und Maria Ruh, und eröffnet dem Wanderer immer wieder neue Ausblicke ins Welterbe mit dem sagenumwobenen Loreley-Felsen oder auf die Rheinschleife und Burgen aus unterschiedlichen Perspektiven. Integriert ist der sogenannte Trollweg mit liebenswerten und pfiffigen aus Stahl konstruierten Figuren, an denen nicht nur Kinder Gefallen finden. Auch ein Teil des seinerzeit geschaffenen Skulpturenwegs erfährt in der Traumschleife eine Renaissance. Am Wackenberg, dem nördlichsten Punkt des Rundweges, genießt man die Aussicht auf Burg Katz, Burg Maus und Burg Rheinfels. Und wer zum Abschluss ein weiteres Mal auf den Turm steigen mag, kann sicher einen abwechslungsreiche Tag Revue passieren lassen.

Was die Traumschleife zusätzlich auszeichnet: Einkehrmöglichkeiten bieten gleich neuen Gastronomiebetriebe unmittelbar an oder in der Nähe der Wanderstrecke; 10 Hütten und zahlreiche Rastbänke laden zum Verweilen und Picknicken ein. Das Dt. Wanderinstitut hat den Weg gleich zum Auftakt mit 93 Erlebnispunkten bewertet.


Highlights am Weg: Oberwesel - Schönburg / Kaub - Burg Gutenfels / mitten im Rhein - Burg Pfalzgrafenstein


Hier geht's zum Wahlstudio

Ab dem 03.01.2022 könnt ihr für euren Favoriten abstimmen!


lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.