facebook instagram
praesentiert
download
Der Windsborn Kratersee ist der einzige Kratersee nördlich der Alpen. © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz
Am Aussichtspunkt „Robertskanzel“ liegt dem Wanderer der Manderscheider Burgweiher zu Füßen. © GesundLand Vulkaneifel
Der Vulkanerlebnispark Mosenberg zeigt mit seiner meterhohen Lava-Steilwand eindrücklich, welche Spuren der Vulkanismus in der Region hinterlassen hat. © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz
Ausgangspunkt des VulkaMaar-Pfades ist der Kurpark von Manderscheid. © GesundLand Vulkaneifel
Auf schmalen Pfaden schlängelt sich der VulkaMaar-Pfad durch die ursprüngliche Umgebung von Manderscheid, Bettenfeld und Meerfeld. © GesundLand Vulkaneifel
Auf der Aussichtsplattform „Landesblick“ zeigt sich die idyllische Vulkaneifel von ihrer schönsten Seite. © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz
Entlang des VulkaMaar-Pfades laden zahlreiche Bänke in schöner Atmosphäre zum Verweilen ein, wie hier am Windsborn Kratersee. © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz
Das Meerfelder Maar liegt auf halber Strecke inmitten eines riesigen Talkessels. © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

compass Der VulkaMaar-Pfad in der Eifel

Nominiert für die Publikumswahl "Deutschlands Schönster Wanderweg 2021"

So friedlich, wie die Vulkaneifel heute daliegt, war sie nicht immer. In ihren bewegten Zeiten traf eiskaltes Wasser auf glutrote Lava und erschuf eine einzigartige Landschaft, wie sie in Deutschland kein zweites Mal zu finden ist. Von ihrer Faszination hat die Vulkaneifel bis heute nichts eingebüßt, wie die Natur entlang des VulkaMaar-Pfades eindrucksvoll beweist.

Der Rundweg führt vorbei an zahlreichen Zeugnissen explosiver Zeiten und hält so manch spektakulären Ausblick bereit. Über schmale Wege, die verschlungenen Pfaden gleichen, führt der Weg nach Start im Manderscheider Kurpark hinab zur Wolfsschlucht mit Horngraben, wo der VulkaMaar-Pfad vollen Abenteuercharakter entfaltet.

Über mächtige Basaltbrocken, urwüchsige Überbleibsel der vulkanischen Aktivitäten vor Jahrtausenden, erklimmt man den Vulkanerlebnispark Mosenberg, wo sich eine atemberaubende Lava-Steilwand etliche Meter gen Himmel streckt. Nach einem anspruchsvollen Anstieg ist der Mosenberg erreicht, eine einzigartige Reihenvulkangruppe mit zwei Schlackenkegeln und dem Windsborn Kratersee, dem einzigen Kratersee nördlich der Alpen. Je nach Witterung herrscht hier eine neblig-mystische bis naturbelassen-ruhige Stimmung – in jedem Fall eine außergewöhnliche Oase der Ruhe. Die erste Etappe endet am Meerfelder Maar, das direkt neben dem gleichnamigen Ort in einem riesigen Vulkantrichter liegt.

Wie tief dieser Trichter ist, wird Anfang der zweiten Etappe beim Aufstieg zum Landesblick spürbar. Die wunderbare Weitsicht, die von der Aussichtsplattform auf das weit unten gelegene Meerfeld mit seinem Maar möglich ist, ist nach den zurückgelegten Höhenmetern redlich verdient. Ab dann folgen ruhige Waldabschnitte, die einen herrlichen Kontrast zur erlebnisreichen ersten Etappe bilden. Besonders schön ist der Abschnitt rund um die Bleckhausener Mühle, die ganz zurückgezogen im Tal der Kleinen Kyll liegt. Zum Schluss geht es durch das Liesertal zurück nach Manderscheid. Entlang des Weges bieten sich einige Gelegenheiten zur gemütlichen Einkehr oder erholsamen Übernachtung.

Der VulkaMaar-Pfad verbindet die explosive Vergangenheit der Vulkaneifel auf unverwechselbare Weise mit ihren landschaftlichen Besonderheiten und wird somit zu einem herausragenden Wandererlebnis, das in Erinnerung bleibt.

Deutschlands Schönster Wanderweg

Abstimmen könnt ihr ab dem 4. Januar 2021 im Online-Wahlstudio auf wandermagazin.de 

open-bookInfo und Buchung

GesundLand Vulkaneifel GmbH
Leopoldstraße 9a, 54550 Daun
Tel.: +49 (0)6592 951370

info@gesundland-vulkaneifel.de

www.gesundland-vulkaneifel.de

open-bookErlebnisprofil

Aussichtspunkt Robertskanzel mit Ausblick auf den Manderscheider Burgweiher; Wolfsschlucht mit Horngraben; Mosenberg mit Vulkanpark; Windsborn Kratersee; Meerfelder Maar; Aussichtspunkt Landesblick

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.