facebook instagram
praesentiert
download
Ausblick von der Teufelsmühle © Rick Eichner
Teufelsmühle auf 908 m © Rick Eichner
Teufelskammer © Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
Steinerne Sitzbank © Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
© Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
Teufelskammern an den Hängen vom Großen Loch © Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
Blick vom oberen Gaistal © Herbert Rauter
Albtalweg © Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
Ausblick auf Bad Herrenalb © Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb

compass Wanderglück im nördlichen Schwarzwald – 11. Platz DSW 2019

Idyllisch eingebettet in den drittgrößten Naturpark Deutschlands, den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, führt die Tour »Große Runde über die Teufelsmühle« vom Zentrum der einstigen Klosterstadt Bad Herrenalb zur Teufelsmühle und über das Obere Gaistal zurück. Auf über 15 km überwindet man dabei mehr als 600 Höhenmeter. Die steilen Anstiege werden durch herrliche Panoramaaussichten auf Bad Herrenalb und die Region belohnt.
Eines der Highlights der Tour bildet der Abstecher zu einem Naturdenkmal, der 200 Millionen Jahre alten, naturbelassen schroffen Waldschlucht »Großes Loch« mit ihren charakteristischen »Teufelskammern«. Diese höhlenartigen Erosionsformen dienten in der Vergangenheit manch Abenteuerlustigen als ungewöhnlicher Übernachtungsort.
Auf 908 Metern erreicht man schließlich die sagenumwobene Teufelsmühle, Aussichtsturm und weiteres Highlight der Wanderstrecke, die zum Verweilen und Kräfte mobilisieren einlädt. Der 360 Grad Rundumblick reicht bei klarer Sicht weit über den nördlichen Schwarzwald und das wildromantische Murgtal hinaus, über die Rheinebene bis ins Elsass und die Vogesen, zur Schwäbischen Alb und ins Stuttgarter Becken. Laut einer Dichtung des Bad Herrenalber Waldteufels geht der Name der Teufelsmühle aus einem zwielichtigen Geschäft hervor, auf das sich seinerzeit ein Müller mit dem Teufel einließ. Eine Plakette an den Mauern der Teufelsmühle erinnert heute noch an den Heimatdichter.

 

Die DSW-Wahl 2019 ist abgeschlossen!

Hier geht es zu den Ergebnissen auf wandermagazin.de

 

Das Albtal – Faszinierendes Tal im Nordschwarzwald

 

Kurz hinter Karlsruhe, in Ettlingen, beginnt der Schwarzwald. Das erste Schwarzwaldtal verzaubert mit dem Fluss Alb, der hinter Bad Herrenalb entspringt und sich seinen Weg durch das Tal sucht. Die bewaldeten Hänge umrahmen die Idylle und bieten Natur pur. Eine Auszeit vom Alltag! 

Das Albtal bietet zahlreiche Wanderungen mit unterschiedlicher Länge und Anspruch. Sportliche Touren wechseln sich ab mit Komforttouren für Jedermann – Kultur verbindet sich mit Genuss und Erholung. Geprägt durch den Buntsandstein bietet die Geologie interessante Einblicke in die Entstehung des Albtals. In den Höhenlagen finden sich Hochebenen mit spektakulären Ausblicken über das Tal. Im Albtal gibt es gleich zwei Thermalquellen, die nach dem Wandern zum Erholen einladen: die Siebentäler Therme und die Albtherme Waldbronn. Besuchermagnete sind auch die zwei Kloster-ruinen in Frauenalb und Bad Herrenalb sowie die St. Barbarakapelle in Karlsbad. Fast alle Touren sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. 

Die schönsten Wege finden sich in dem Booklet ALBTAL.Wandern, in dem 33 Wanderungen inklusive der Qualitätswege vorgestellt werden.

open-bookTipps zur Tourenplanung

Kulinarisch ergänzen die Feinen Adressen im Albtal das Angebot zu einem perfekten Ausflug.

www.feine-adressen-im-albtal.de

open-bookInfo und Buchung

Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e.V.
Schlossplatz 3, 76275 Ettlingen   |   Tel. 07243/354 97 90   |   info@albtal-tourismus.de

www.albtal-tourismus.de

open-bookErlebnisprofil

Spektakuläre Aussichten in einer schönen Landschaft machen diese Tour aus

Naturdenkmal „Großes Loch“ und Teufelskammern (höhlenartige Erosionsformen)

clipboardAusrüstungstipps

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.