facebook instagram
praesentiert
download
Ansicht Rotweinwanderweg © Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus
Wanderung auf dem Rotweinwanderweg © Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus
Aussicht Bunte Kuh © Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus
Familienwanderung Rotweinwanderweg © Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus
Regierungsbunker © Dominik Ketz, Ahrtal-Tourismus

compass Nominiert für "Deutschlands Schönster Wanderweg 2022"

Wieso ist der Rotweinwanderweg der schönste Wanderweg in ganz Deutschland?

Wer durch die einzigartige Natur des romantischen Ahrtals wandern und gleichzeitig Winzern bei der Arbeit über die Schulter schauen möchte, ist auf dem Rotweinwanderweg genau richtig. Er ist ein Klassiker unter den Panoramarouten – der Weg, den jeder gegangen sein muss, der das Ahrtal von seiner schönsten Seite kennenlernen möchte.

Im Jahr 2022 feiert er sein 50-jähriges Jubiläum und führt dort entlang, wo auch die Weinberge liegen – an den sonnenverwöhnten Südhängen an der Nordseite der Ahr. 36 malerische Kilometer führt er von Altenahr bis Bad Bodendorf durch die Weinberge, vorbei an Burg- und Klosterruinen, spektakulären Aussichten und markanten Felsformationen. 

Gehen Wanderer ihn komplett, haben sie alle Weinbergslagen des Ahrtals durchwandert. In den steilen Hängen am Wegesrand reifen vor allem Spätburgunder-Trauben. Kein anderes Weinanbaugebiet – weder national noch international – hat eine derart hohe Konzentration auf eine Rebsorte vorzuweisen, wie die Ahr mit ihrem Spätburgunder. Das macht das Ahrtal übrigens zum größten zusammenhängenden Rotweinanbaugebiet Deutschlands. Das besondere Klima im Tal – heiße Tage und kühle Nächte im Sommer –, die Schieferböden und dass jede Traube per Hand gelesen wird, bringen einzigartige und unverwechselbare Weine hervor, für die die Winzer des Ahrtals weltberühmt sind. Wer gerne mit diesen persönlich ins Gespräch kommen möchte, hat vor allem im Herbst beste Gelegenheit dazu. Denn dann sind die Winzer tagtäglich dabei, die reifen Trauben in den Weinbergen zu lesen. 

Auch trotz der Flut, die das Ahrtal im Juli 2021 erreicht hat, ist der Rotweinwanderweg begehbar und bietet weiterhin atemberaubende Ausblicke. Auch wenn die Orte entlang des Weges von den Folgen der Flut gezeichnet sind, ist der Weg trotzdem eine Reise wert. Denn er zeigt weiterhin die Schönheit des Ahrtals. Einige Gastgeber, besonders in den Hanglagen, sind zudem weiterhin für Wanderer da und Einzelhändler und Gastronomiebetriebe im Tal haben Alternativen entwickelt und freuen sich auf Besucher und eine damit verbundene Unterstützung des Wiederaufbaus.


Highlights am Weg: Aussichtspunkt "Bunte Kuh", Aussichtspunkt "Altenahrer Eck", Museum Dokumentationsstätte Regierungsbunker, Weingut Kloster Marienthal, Burgruine "Saffenburg", Burgruine "Burg Are"


Hier geht's zum Wahlstudio

Ab dem 03.01.2022 könnt ihr für euren Favoriten abstimmen!


open-bookTipps zur Tourenplanung

Den Rotweinwanderweg kann man genussvoll z. B. in drei Etappen oder sportlich an einem Tag erwandern. 

lightbulbKnow-How

Hinweis zur DSGVO auf Deutschlands Schönste Wanderwege

Deutschlands Schönste Wanderwege und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.